Mitfahrgelegenheit

Das Auto genießt viele strukturelle Vorteile, weswegen es auch für uns Ökos unter gewissen Umständen verlockend sein kann mit dem Auto mitzufahren. Am besten geht das über die Plattform blablacar.de. Ursprünglich gab es mehrere solcher Anbieter und der Aspekt der Konvivialität, des Austausches und der Suffizienz stand mehr im Vordergrund. Aber wie so häufig werden erfolgreiche Modelle schnell vom kapitalistischen System vereinnahmt, so dass es nach Firmenaufkäufen und Gebührenerhebungen nun nur noch einen Anbieter gibt. Laut der Süddeutschen Zeitung wird blablacar ab 2016 Gebühren erheben. Nachdem die Monopol-Stellung teuer erkauft wurde, ist dies der wirtschaftlich-logische Folgeschritt. Nichtsdestotrotz bietet blablacar eine interessante Alternative auf vielen Strecken, die nur schlecht an den ÖPNV angebunden sind. Ökologisch ist die Fahrt vor allem dann sinnvoll, wenn viele Mitfahrer*innen im Auto sitzen.

Wie blablacar genau funktioniert, erklärt euch am besten diese Video.

« Zurück zur Übersicht