Green New Deal

Der Green New Deal („Grüner neuer Pakt“, Name angelehnt an den „New Deal“, der eine Reihe von Wirtschafts- und Sozialreformen nach der US-amerikanischen Wirtschaftskrise in den 1930er Jahren beinhaltete) ist ein Konzept zur Umgestaltung der Wirtschaft und anderer Lebensbereiche, das Antwort auf die drängenden Fragen des 21. Jahrhunderts – Klimawandel, Verknappung natürlicher Ressourcen, Wirtschaftskrise, Staatsverschuldung u.v.m. – geben soll. So sollen die Wirtschaft ökologischer gestaltet, das Energiesystem umgebaut und soziale Teilhabe ermöglicht werden. Dies erfordert die Einbeziehung einer Vielzahl von Akteuren aus der Wirtschaft, der Wissenschaft, der Politik, der breiten Öffentlichkeit und aus den Nichtregierungsorganisationen. Was darunter inhaltlich weiter verstanden wird, kann stark variieren.

Weitere Informationen zum Thema:

  • Heinrich-Böll-Stiftung e.V. (Hg.): Green New Deal. Die Zukunft beginnt jetzt. Berlin 2011

« Zurück zur Übersicht