Ethik

Die Ethik ist eine Lehre, die nach dem richtigen beziehungsweise gerechten Handeln und einer richtigen und gerechten Gesellschaft fragt, einschließlich ihrer Begründung. Begründung meint hier normative Rechtfertigung; diese ist etwas anderes als eine Erklärung, die erläutert, wie es zu einem rein faktischen Zustand gekommen ist. Ethik ist eines der großen Teilgebiete der Philosophie. Die Ethik unterteilt sich in verschiedene Teilbereiche, darunter die angewandte Ethik, die sich mit normativen Problemen verschiedener Lebensbereiche befasst. Ethisch richtiges bzw. moralisches Handeln wird zunehmend nicht nur von Individuen und Gesellschaften, sondern auch von Unternehmen erwartet. So hat die Unternehmensethik als Zweig der angewandten Ethik an Bedeutung gewonnen. Sie befasst sich vor allem mit Fragen der Verantwortung von Unternehmen und deren Mitarbeiten. Die Wirtschaftsethik befasst sich darüber hinausgehend auch mit der moralischen Bewertung von wirtschaftlichen Systemen und Vorgängen im Allgemeinen.

Weitere Informationen zum Thema:

  • Robinson, David: Ethik. Ein Sachcomic. TibiaPress Verlag Überlingen, 2011
  • stärker theoretisch: Ekardt, Theorie der Nachhaltigkeit, Nomos, Neuausgabe Baden-Baden 2011, § 1 D. III. 2

« Zurück zur Übersicht