Gesellschaftlicher Wandel jenseits von Kapitalismuskritik und Revolution

Felix Ekardt schrieb am 23.06.17:

Mein neues Taschenbuch zu den Bedingungen individuellen und gesellschaftlichen Wandels - nicht allein auf Nachhaltigkeitsthemen bezogen - ist im Frühjahr bei Oekom erschienen. Wie weit hilft uns die Glücksforschung? Wie weit reicht die Kapitalismuskritik? Was treibt Menschen alltäglich an? Wie geht Wandel konkret? Um diese und ähnliche Fragen geht es. Im aktuellen SPIEGEL WISSEN zu Umweltfragen gibt es dazu ein vierseitiges Interview mit mir. Hier eine Buch-Kurzbeschreibung: https://www.oekom.de/index.php?id=2250

Schlagworte: EnergiewendeLandwirtschaftForschungNachhaltiges WirtschaftenPostwachstumsökonomie

« Zurück zur Übersicht